Sonntag, den 05.02.2023Einlass: 16:00 Uhr | Beginn: 17:00
Ende: 18:15 Uhr

Theatersonntag

Ente, Tod und Tulpe

Theater Couturier in Zusammenarbeit mit dem Societaetstheater Dresden

Theater Couturier & Ikkola

„Ente, Tod und Tulpe“

Schauspiel und Figurentheater  für Zuschauer von 5 bis 99 Jahren mit Livemusik nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Wolf Erlbruch

Die Veranstaltung ist ein Ersatz für "Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor", welche unbestimmt verschoben werden musste.

Die Ente hat ihr ruhiges und beschauliches Leben gelebt, als ein unerwarteter Gast am See auftaucht – der Tod. Nach dem ersten Schrecken entschließt sich die Ente zur Flucht nach vorn und lädt den Gevatter zum Gründeln ein. Langsam kommen sich die beiden näher, und am dennoch unausweichlichen Ende ist sogar der Tod ein wenig traurig – aber so ist nun mal das Leben. 

Eine Produktion von Theater Couturier

Gefördert vom Berliner Kultursenat

Spiel: Martina Couturier, Heiki Ikkola
Musik: Marie-Elsa Drelon
Kostüm: Gabriele Keuneke
Figuren: Sabine Köhler
Regie: Jörg Lehmann

 

Kritiken

“ Eine der schönsten Inszenierungen der Saison.” (Zitty)

“ Ganz einfach sind die Mittel, mit denen Martina Couturier und Heiki Ikkola schon Fünfjährigen die Endlichkeit allen Lebens vermitteln: Zwei Handpuppen, ein paar Seile, ein Halbdutzend Requisiten, mehr brauchen die beiden Darsteller nicht, um die behutsame Annäherung zwischen der lebenslustigen Ente und dem gar nicht so furchtbaren Tod zu schildern.” (Website des Goethe Instituts)

“  Martina Couturier und Heiki Ikkola nähern sich in der Umsetzung behutsam dem Thema Sterben und machen es im Stück für Kinder ab fünf Jahren verständlich. Die Ente kostet ihr Leben aus und zeigt dem Tod, wie das geht. Er muss mit ihr gründeln, und als er danach vor Kälte zittert, reibt ihn die Ente trocken und kuschelt sich an ihn,  um ihn zu wärmen. … Und als sie dem Tod Urlaubsbilder zeigt – Ente auf Eiffelturm, Ente am Meer – ist auf jedem Foto auch der kleine karierte Kittel zu sehen. Der Tod war immer da. Musikalisch zart untermalt werden die vielen schönen Szenen dieses Stückes von Marie Elsa Drelon. – Am Ende wärmt der Tod die Ente, wiegt sie in seinen Armen. “ Jetzt ist die Ente gestorben”, sagt ein kleines Mädchen. Es klingt nicht traurig, eher nach ’so ist das Leben’. Als letztes ist ein Diabild zu sehen: die Ente am Strand, den Schnabel im Wind. Das Leben nach dem Tod als ewiger Tag am Meer.” (Berliner Zeitung)

 

Einen Video-Trailer und Fotos finden Sie unter

www.theatercouturier.de

Fotocredit: Marcus Lieberenz


Tickets // Theater-Abo

Wähle flexibel Deine Tickets aus!

VVK Normalpreis // 12 € je Vorstellung
VVK ermäßigt // 10 € je Vorstellung
AK Normalpreis // 17 € je Vorstellung
AK ermäßigt // 14 € je Vorstellung


In unserem flexiblen Theater-Abo können Sie sich ihre Veranstaltungen frei zusammenstellen. Je mehr Veranstaltungen Sie besuchen, desto mehr Rabatt erhalten Sie auf den Gesamtticketpreis.

Anzahl         Normalpreis VVK         ermäßigt VVK

1 Sonntag 0 %     // 12,00 € 0 %         // 10,00 €

2 Sonntage 10 % // 21,60 € 10 % // 19,00 €

3 Sonntage 15 % // 30,60 € 15 % // 25,50 €

4 Sonntage 20 % // 38,40 € 20 % // 32,00 €

5 Sonntage 25 % // 45,00 € 25 % // 37,50 €

Die Preise in der Tabelle gelten nur bei Buchung von mehreren Veranstaltungen gleichzeitig. Das flexible Theater-Abo gibt es nur in der Kultur-Information (Markt 5, 08468 Reichenbach) und an der Theaterkasse.




Online-Ticketkauf:
vibus

Veranstaltungstermin für ihren Handy-Kalender
Termin als QR-Code
Immer Up-To-Date mit unserem Kulturnewsletter


Ticketbestellung:
Telefonische Bestellung unter 03765 / 12188 oder E-Mail
Karten für gehbehinderte Personen & Rollstuhlfahrer nur über das Neuberinhaus buchbar!

Für die Ticketbestellung gelten unsere AGB.
Es gilt unsere Hausordnung.


Öffnungszeiten Theaterkasse:

Weinholdstraße 7, 08468 Reichenbach

Fr       10.00 – 12.30 Uhr
Eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn (Abendkasse)

Offizielle Kartenvorverkaufsstelle:

Kulturinformation und Ticketshop
Markt 5, 08468 Reichenbach

Öffnungszeiten  
Di 10.00 - 12.30 & 14.00 - 17.00 Uhr
Mi 10.00 - 12.30 Uhr
Do 10.00 - 12.30 & 14.00 - 17.00 Uhr
Mo, Fr, Sa geschlossen